Home

Copyright © Lucas Amiras 2017

Protogeometrie….. was ist das?

Die Protogeometrie ist eine Theorie der Grundlagen der Geometrie in philosophischer Absicht. Im Gegensatz zur Metamathematik geht es dabei nicht um innermathematische Fragestellungen auf axiomatischer Grundlage, sondern um das pragmatische Fundament der Geometrie, um ihre Wurzeln im menschlichen Handeln, insbesondere im technischen Handeln in Handwerk und Technologie. Die Protogeometrie setzt bei Unterscheidungen aus dem technischen Umgang mit Körpern und körperlichen Figuren an und hat zum Ziel die Begriffs- und Theoriebildung der Geometrie auf dieser Basis methodisch zu rekonstruieren, d.h. insbesondere terminologische Bestimmungen der geometrischen Grundbegriffe Gerade und Ebene anzugeben. Anders formuliert: Es geht dabei um die methodische Konstitution eines Figurenmodels zur Interpretation geometrischer Grundbegriffe, die in der axiomatischen Geometrie bisher terminologisch unbestimmt geblieben sind.


Damit hat die Protogeometrie den Charakter einer Vortheorie der üblichen, euklidischen Geometrie, die jedem von uns aus der Schule bekannt ist.